Das Upcycling-Magazin

Kreative Köpfe

“Die Leute sind baff”

Wie Kunden auf ihre Produkte reagieren, welche der absolute Renner sind und wie nachhaltig Stanislaus Teichmann (Foto links, 32) und Eric Pieper (28) privat leben, verraten die beiden Geschäftsführer des Berliner Ladens “Upcycling Deluxe” im Interview.

Upcycling_Deluxe_entrance


1. Mit welchen Hoffnungen und mit welchen Bedenken habt ihr Euch vor einem Jahr mit dem Upcycling Concept Store auf der Berliner Kastanienallee selbstständig gemacht?

Upcycling hat ja unglaublich viele Facetten, inzwischen gibt es überall neue Designer zu entdecken. Unser Plan war es, mit Deutschlands erstem Upcycling Concept Store endlich mal die ganze Vielfalt des Recycling-Designs zu zeigen. Das gab es vorher einfach nicht. Wir glauben, das ist uns ganz gut gelungen! Wir wurden ja regelrecht bedrängt, so einen Laden aufzumachen. Die Leute haben uns sonntags im Berliner Mauerpark gesehen und gefragt: „Kann ich das Zeug auch unter Woche irgendwo bekommen?“ Daher also der Concept Store. Aufgrund der großen Nachfrage auf den Märkten hatten wir auch kaum Bedenken. Wir wussten: das wird ein Senkrechtstarter.


2. „Das Konzept hat eingeschlagen“, heißt es in der Presseinfo. In wiefern wurden ein Jahr danach Eure Erwartungen übertroffen?

Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Inzwischen haben wir unser Team vergrößert und ein neues Großprojekt in Angriff genommen: unter www.upcycling-deluxe.com den deutschlandweit ersten großen auf Upcycling spezialisierten Onlineshop aufzubauen, noch etwas, was es vorher nicht gab. Auch hier wollen wir die ganze Bandbreite von Upcycling anbieten.

Upcycling_Laden_innen

3. Was waren die schönsten Momente, aber auch die größten Herausforderungen innerhalb des einen Jahres?

Wir waren echt super stolz, als wir letztes Jahr unseren per Hand selbst ausgebauten Laden dann wirklich eröffnet haben. Ein anderer Höhepunkt war jetzt im Frühjahr als wir in Stuttgart auf der Kreativ-Messe den 1. Platz für den kreativsten Stand gewonnen haben. Nicht nur auf Märkten und in unserem Laden, auch per Mail bekommen wir ständig unglaublich positives Feedback. Leute bieten uns Recycling-Materialien an, fragen uns um Rat und Designer kommen mit ihren Produkten auf uns zu. Einiges schafft es dann auch wirklich in unseren Laden und in den Webshop.

Eine Herausforderung ist im Moment, mit der Nachfrage Schritt zu halten. Derzeit bauen wir dazu unser Lager aus. Mit dem Onlineshop haben wir ein echt großes Projekt in Angriff genommen, für das wir zum Glück auch ein super professionelles Team haben.

4. Welches sind Eure ganz persönlichen Upcycling-Lieblings-Produkte?

Unsere Allzeit-Renner sind unsere Hüte und Mützen aus Kaffeesack. Da kommen auch ständig neue Modelle hinzu. Im Sommer ist natürlich ein Recycling-Frisbee nie fehl am Platz.


5. Welche Pläne, Ziele, Wünsche habt ihr mit Upcycling Deluxe für die nächste Zeit?

Wir werden in nächster Zeit noch richtig auf die Tube drücken. Vor allem mit unserem Onlineshop sind wir grade erst am Anfang! Nicht nur hinsichtlich der Funktionen und des Designs, auch das Sortiment wird noch unglaublich wachsen. Wir werden alles anbieten, was man sich nur vorstellen kann – Hauptsache, es ist recycelt! Außerdem werden wir auch auf immer mehr Messen vertreten sein. Im nächsten Jahr werden wir dann auf dem Berliner Holzmarkt einen zweiten Laden eröffnen.

6. Wie kamt ihr überhaupt mit Upcycling in Berührung?

Wir haben schon immer nachhaltig gelebt und viel selbst gemacht. Auf Reisen haben wir dann erste Upcycling-Produkte gesehen und haben dann daraus die Geschäftsidee entwickelt, gerade weil wir die Sachen so unglaublich toll fanden. In anderen Ländern ist das Zweckentfremden und Wiederverwenden von Dingen ja eigentlich eine alltägliche Sache! Am Küchentisch ist dann die Idee entstanden, mit Kooperativen und NGO s aus aller Welt zu kooperieren. Jetzt ist Upcycling auch hier total angekommen, die Zeit ist einfach reif dafür.

7. Nach welchen Kriterien wählt ihr Upcycling-Produkte in Eurem Laden aus?

Zunächst muss das Produkt natürlich aus Rest-Materialien oder Abfällen bestehen. Dann zählt die Idee dahinter. Finden wir das geil? Und dann schauen wir: Wird das fair produziert, wie ist die Geschichte dahinter, wer stellt das her? Da muss dann einfach alles stimmen.

8. Wie äußert sich die Freude der Kunden beim Kauf eines Produktes?

Die Leute sind total baff, wenn sie sehen, was sich aus vermeintlichem Müll alles herstellen lässt. Für diese Begeisterung machen wir das Ganze! Viele machen sich dann auch ernsthaft Gedanken über die Wegwerfgesellschaft.

9. Wie viel Upcycling lebt ihr privat?

Also zu erst einmal nützen wir alle Sachen auch selbst – wenn wir das Zeug nicht fett finden würden, würden wir es auch nicht verkaufen! Unsere Wohnungen sind komplett durch upgecycelt, wir haben bestimmt um die 50 Weinkisten verbaut. Auch sonst basteln wir super viel selbst, natürlich aus recycelten Materialien. Das ist eine Rund-Um-Sache, wir leben das einfach in jeder Hinsicht.

10. Wie feiert Ihr Euer einjähriges Bestehen?

Ab 17 Uhr gibt es am morgigen Donnerstag Live Musik, einen nachhaltigen Sektempfang mit Ladenführung sowie ab 19 Uhr eine Upcycling-Live-Performance, Verlosungs- und Kunstaktion. Außerdem werden viele Upcycling-Designer anwesend sein.

Upcycling_DeluxeLaden_aussen

Empfohlene Artikel

Kommentar hinterlassen

ralph lauren polo
Monday, January thirteen, 2014 Eine gefälschte Replik-Uhr ist sicherlich ein ungesetzliches Duplikat der authentischen Replik-Uhr Im Einklang mit Schätzungen wegen der Schweizer Zolldienstleistungen, gibt es etwa 30 bis 40 Millionen gefälschte Replik-Uhren in Umlauf gebracht jährlich. Ein Beispiel ist, dass die Sorten und Preise der Anfälle von Sorten von CHF 400.000 und achtzehn Krampfanfällen im Jahr 1995 auf CHF 10, 300.000 und 572 Krampfanfälle im Jahr 2005 stiegen. 1 Gefälschte Replik-Uhren führen zu einem geschätzten $ 1 Milliarde Rückgang jedes Jahr auf die Replik-Uhr Markt. Zwei Aufzeichnungen bearbeiten Paul R. Paradise (September 1999). Marken-Fälschung, replica uhren Produkt-oder Service-Piraterie, zusammen mit dem Milliarden-Risiko in Richtung der US-Finanzsystem Greenwood Publishing Team. ISBN 978-1-56720-250-2 Abgerufen 26 März 2011Of Omega sucht Replik breitling unerwartete Notfall-Replik-Uhren Seien Sie organisiert und vertrauenswürdig. "" Failing zu arrangieren ist die Planung nicht erfolgreich. "" Betrachten Sie die gesetzlichen Rechte anderer Menschen vor Ihren eigenen inneren Gedanken, plus die inneren Gedanken von vielen anderen vor Ihren eigenen persönlichen Rechten. "" Seien Sie viel mehr mit dem Charakter als Ihre Erfolgsbilanz beteiligt, da Ihr Charakter ist, was Sie wirklich sind, während Ihr Name ist genau das, was viele andere vorstellen, omega replica uhren dass Sie geschehen zu sein. Talent ist Gott gegeben. Demütig sein. Ruhm ist männlich geliefert. Sei dankbar. Conceit ist selbstversorgt. Sie hätten sogar weit mehr Dollars im Darlehensgeber. Wood baute seine Team-Leistung auf der Grundlage der Audio-Kernwerte. Vor einigen Jahren ein Konsortium von High-End Schweizer Uhrenmarken bekannt, weil die Fondation de la Haute Horlogerie (FHH) begann eine Werbekampagne mit dem ganzen Konzept, dass "Faux-Replik-Uhren sind für Männer und Frauen." Ich glaube nicht Die die Botschaft wahrhaftig mit einem englischsprachigen Publikum, aber es bestätigte eine ernste Anstrengung in ihrem eigenen Namen, um Einzelpersonen in die Erlangung der eigentlichen Sache. Scheinbar die mehr gefälschten gebaut, ist das beliebtere Modell ist. Es war absolut ein erklärendes Signal der lüsternen Annäherung an das Problem. Warum war er nicht viel ängstlicher? Einige Dinge, die ich häufig glaube, replica uhren sind der Zweck, warum würde sicherlich jede Person Gehirn auf fotografischen Kamera stehen, wenn sie nicht fast alles falsch ausführen? Meine Kinder wirklich wie eine Menge von diesen demonstriert und i ist auch nur bereit, es zu akzeptieren ist ein hervorragender Prozess der Einnahme von Menschen durch Raubüberfälle. Es ist faszinierend zu bemerken, dass in der Zeit zwischen 1894 und 1899, bloss 1.208 Replik-Uhren produziert. Unter ihnen waren einige der komplexesten Uhren zu jeder Zeit gebaut, wie die legendäre "Grande Complication" -Sammlung, die aber derzeit in diesen Tagen entwickelt wird. Abgesehen von der üblichen Zeitanzeige, präsentiert eine Grande Complication Zeitmesser Minute Wiederholung, ewigen Kalender und Chronographen. Für mehr Sicherheit zusammen mit einem Blendschutz ist die Schweizer Replik Rolex Daytona mit starkem Saphirglas bedeckt. Exakt gleiche Mode, offensichtlich eingeführt durch blendendes Sonnenlicht oder höhere Lichter hat sich ausgezahlt in ein fantastisches Ausmaß. Wasserbeständige wahrscheinlich im Produkt ist gut genug, und dass ich nur wie die Tatsache, sie haben zusätzliche fantastische Garantiezeit innerhalb der gleichen Zeit. Wir erhielten heute eine qualitativ hochwertige Replik (pretend) DEEPSEA. Wir sind Anlieferung es zurück auf dem Mann oder der Frau, die versuchten, es zu uns anzubieten. Unter, finden Sie eine Anzahl unserer Beobachtungen auf Unterscheidungen zwischen dem echten 116660 plus das gefälschte. Abgelegt in rolex Replik-Uhren